Pressemitteilungen

16. April 2014

Neue EU-Studie bestätigt führende Rolle des Software-Clusters

Neue EU-Studie bestätigt führende Rolle des Software-Clusters

Eine am 14. April 2014 vorgestellte Studie der EU-Kommission identifiziert die stärksten Cluster der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in Europa. Die Ergebnisse belegen abermals die Bedeutung des deutschen Software-Clusters: Die Standorte Karlsruhe und Darmstadt gehören zu den Top-10 der europäischen IKT-Spitzenstandorte. Angeführt wird die Liste von München, London und Paris.

31. März 2014

Software AG spricht für den Software-Cluster

Software AG spricht für den Software-Cluster

Software AG spricht ab April 2014 für den deutschen Software-Cluster. Dr. Harald Schöning, Head of Research der Software AG, wurde vom Strategieboard des Software-Clusters einstimmig zum neuen Clustersprecher gewählt. Als deutscher Spitzencluster für Unternehmenssoftware ist der Software-Cluster auf Augenhöhe mit den Softwareclustern in London und Paris.

26. Februar 2014

CeBIT 2014: Prozesse für eine schnellere und dynamischere Wirtschaft

CeBIT 2014: Prozesse für eine schnellere und dynamischere Wirtschaft

Auf der kommenden CeBIT in Hannover vom 10.-14.03.2014 zeigt der deutsche Software-Cluster in Halle 9, Stand D44 eine Leistungsschau aktueller Forschungsergebnisse und Gründer aus der Clusterregion, die Teile von Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland umspannt. Im Fokus stehen dabei Ansätze, die Prozesse dynamisieren und beschleunigen, beispielsweise im Bereich Handel, Mobilität oder Landwirtschaft.

25. November 2013

Studie zu Europas digitalen Kraftzentren: Softwarecluster im Vergleich

Studie zu Europas digitalen Kraftzentren: Softwarecluster im Vergleich

Europäische Softwarecluster sind Individuen: Sie haben deutlich unterscheidbare Profile in Bezug auf Wachstum, F & E-Aktivitäten, Spezialisierung und wirtschaftlichen Erfolg. Dies ist ein Ergebnis der Studie „EU Softwarecluster Benchmark 2013" (www.softwareclusterbenchmark.eu), die heute veröffentlicht wurde. Sie untersucht detailliert 15 europäische Ballungszentren der Software-Industrie und hebt die Identitäten dieser europäischen Silicon Valleys hervor. Dabei wird eine Aufteilung in zwei Arten von Clustern deutlich: einerseits solche, die groß sind, und andererseits solche, die „hungrig" sind, also dynamisch wachsen. Das Silicon Valley in den USA jedoch schafft es, beide Attribute zu kombinieren und gleichzeitig groß und weiterhin wachsend zu sein. Während einige der europäischen Cluster in bestimmten Aspekten international konkurrenzfähig sind, kommt keines von ihnen auch nur in die Nähe des Silicon Valleys in der Gesamtsicht. Doch anstatt nur zu versuchen, das Silicon Valley zu kopieren, sollten europäische Softwarecluster auch individuelle Wachstumspfade verfolgen und auf das Lernen voneinander setzen, waren sich Repräsentanten mehrerer europäischer Cluster auf einer Pressekonferenz einig.

18. November 2013

Innovationsbörse: Das Publikum in der Rolle des Investors

Innovationsbörse: Das Publikum in der Rolle des Investors

Am 12. November 2013 fand die 3. Software-Cluster-Innovationsbörse im FZI House of Living Labs in Karlsruhe statt. Bei der Veranstaltung präsentierten 8 Innovatoren Erfolgsgeschichten aus der Forschung, aus Start-Ups und aus Etablierten Unternehmen vor der Cluster-Community aus der Software-Region Darmstadt, Kaiserslautern, Karlsruhe, Saarbrücken und Walldorf. Das Publikum investierte dabei symbolisch in die besten Ideen.

29. Oktober 2013

Südkoreanische Delegation besucht den Software-Cluster

Südkoreanische Delegation besucht den Software-Cluster

Eine südkoreanische Delegation hat Ende Oktober verschiedene IT-Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der Software-Cluster-Region besucht - darunter auch die Software-Cluster-Koordinierungsstelle, das House of IT und die Software AG in Darmstadt. Repräsentanten aus sieben koreanischen Städten und mehr als zehn Technologie- und Forschungseinrichtungen haben sich dabei persönlich ein Bild von der Entwicklung in der Clusterregion gemacht. Die zunehmende Internationalisierung der Aktivitäten des Software-Cluster und des House of IT machten die asiatischen Gäste auf die Region aufmerksam.

24. Oktober 2013

Neues Zertifikat „Softwareinnovationen für das Digitale Unternehmen“ im Informatikmaster

Neues Zertifikat „Softwareinnovationen für das Digitale Unternehmen“ im Informatikmaster

In enger Kooperation zwischen Universitäten und Unternehmen hat der Software-Cluster die Zusatzqualifikation „Softwareinnovationen für das Digitale Unternehmen“ entwickelt. Studierende an den Universitäten in Darmstadt, Kaiserslautern, Karlsruhe und Saarbrücken weisen mit dem gleichnamigen Zertifikat seit dem Wintersemester 2013/14 vertiefte Kenntnisse in für die Wirtschaft wichtigen Softwaretechnologien nach und qualifizieren sich dadurch besonders für die vielen namhaften Softwareunternehmen in der Clusterregion.

27. September 2013

Software-Cluster ermöglicht Firmen Zugang zu Business-Ressourcen und Räumen weltweit

Software-Cluster ermöglicht Firmen Zugang zu Business-Ressourcen und Räumen weltweit

Der Software-Cluster ist dem internationalen Business Roaming Agreement beigetreten. Dabei verpflichten sich aktuell mehr als 40 internationale IT-Cluster, ihre Räume, Veranstaltungen und Ressourcen temporär auch den Firmen aus den anderen Clustern bereitzustellen.

20. September 2013

Software Campus 2013: Mehrheit der Stipendiaten aus dem Software-Cluster

Software Campus 2013: Mehrheit der Stipendiaten aus dem Software-Cluster

Auch im dritten Jahrgang des Software Campus konnten sich wieder zahlreiche exzellente Masterstudenten und Doktoranden aus dem Software-Cluster durchsetzen. Insgesamt 28 Kandidaten stammen aus den Universitäten und Forschungseinrichtungen zwischen Darmstadt, Kaiserslautern, Karlsruhe, Saarbrücken und Walldorf. Bundesweit wurden 47 Bewerber aufgenommen - damit stellt auch dieses Mal der Software-Cluster die Mehrheit der Stipendiaten. Am 20. September 2013 fand das Kickoff-Treffen des dritten Jahrgangs in Berlin statt.

31. Juli 2013

Save the Date: 3. Software-Cluster Innovationsbörse

Save the Date: 3. Software-Cluster Innovationsbörse

Sind Sie interessiert, neue Geschäftsideen kennenzulernen?

Sind Sie auf vielversprechende Forschungsergebnisse gespannt?

Möchten Sie mehr über innovative Geschäftsfelder etablierter Wachstumsunternehmen erfahren?

Dann merken Sie sich die Software-Cluster Innovationsbörse am 12. November 2013 im FZI House of Living Labs in Karlsruhe vor.

30. Juli 2013

AppArtAward des ZKM zu Gast im DFKI Kaiserslautern

AppArtAward des ZKM zu Gast im DFKI Kaiserslautern

am 12. Juli 2013 wurde zum dritten Mal der internationale AppArtAward durch das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe verliehen. Ab dem 19.07. sind im Foyer des Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kaiserslautern prämierte Apps aus dem diesjährigen Wettbewerb sowie aus den Jahren 2011 und 2012 zu sehen.

am 12. Juli 2013 wurde zum dritten Mal der internationale AppArtAward durch das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe verliehen. Ab dem 19.07. sind im Foyer des Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kaiserslautern prämierte Apps aus dem diesjährigen Wettbewerb sowie aus den Jahren 2011 und 2012 zu sehen.

04. Juli 2013

Gold für den Software-Cluster: Europäische Auszeichnung für exzellentes Clustermanagement

Gold für den Software-Cluster: Europäische Auszeichnung für exzellentes Clustermanagement

Der Software-Cluster ist ausgezeichnet für exzellentes Clustermanagement. Nach einem umfangreichen Audit hat die European Cluster Excellence Initiative (ECEI) dem Software-Cluster im Juni 2013 das sogenannte „GOLD Label for Cluster Management Excellence“ verliehen. Europaweit haben bislang nur 16 Clusterorganisationen diese Auszeichnung.

18. Juni 2013

Emergente Software wird konkreter: Erfolgreicher Abschluss der ersten beiden Spitzencluster-Projekte

Emergente Software wird konkreter: Erfolgreicher Abschluss der ersten beiden Spitzencluster-Projekte

 Im Fraunhofer-Zentrum in Kaiserslautern fand heute die Abschlusspräsentation der Software-Cluster-Projekte „Grundlagen emergenter Software“ und „Prozessinnovationen in der Softwareindustrie“ statt. Die Projekte mit einem Gesamtvolumen von zusammen 31 Millionen Euro und einem Konsortium bestehend aus 29 Partnern aus Industrie und Forschung sind die ersten beiden Projekte, die im Rahmen des Spitzencluster-Wettbewerbs der Bundesregierung erfolgreich abgeschlossen wurden.

 

23. Mai 2013

Softwareinnovationen vermarkten: Know-how-Abstand zwischen Herstellern und Anwendern wächst

Softwareinnovationen vermarkten: Know-how-Abstand zwischen Herstellern und Anwendern wächst

Eine aktuelle Studie aus dem Software-Cluster widmet sich der Vermarktung von Softwareinnovationen. Durch beschleunigte Innovationszyklen wächst der Wissensabstand zwischen Herstellern und Kunden von Software – die Studie gibt Empfehlungen, wie das Marketing für Softwareinnovationen mit dieser Herausforderung umgehen kann.

03. Mai 2013

Geschäftsmodelle und Entwicklungsprozesse optimieren: Neue Tools aus dem Software-Cluster

Geschäftsmodelle und Entwicklungsprozesse optimieren: Neue Tools aus dem Software-Cluster

Zwei neue Tools aus dem Software-Cluster helfen Unternehmen dabei, ihre Geschäftsmodelle und Software-Entwicklungsprozesse zu überprüfen und weiter zu entwickeln. Die derzeit kostenlos online zugänglichen Angebote bauen auf eine ständig wachsende Datenbasis und bieten empirisch fundierte Empfehlungen. Sie sind Ergebnisse aus Forschungsprojekten im Rahmen des Spitzencluster-Wettbewerbs.

26. Februar 2013

CeBIT 2013: Software-Cluster demonstriert unternehmensübergreifende Wertschöpfungsketten

CeBIT 2013: Software-Cluster demonstriert unternehmensübergreifende Wertschöpfungsketten

Auf der diesjährigen CeBIT in Hannover vom 5.-9. März 2013 präsentiert der deutsche Software-Cluster aktuelle Forschungsergebnisse am Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Das Leitthema des BMBF-Standes in Halle 9, Stand E50 ist „Industrie 4.0 – Die Fabrik von morgen“, die Partner des Software-Clusters zeigen in diesem Kontext insgesamt fünf Demonstratoren, die verschiedene Aspekte des Managements unternehmensübergreifender Wertschöpfungsketten behandeln. 

22. Februar 2013

Software-Cluster schafft Infrastruktur für die Markteinführung der Unternehmenssoftware von morgen

Software-Cluster schafft Infrastruktur für die Markteinführung der Unternehmenssoftware von morgen

Bei der Software AG in Saarbrücken fand am 22. Februar 2013 das Kick-Off-Treffen des Projekts „Softwareinnovationen für das digitale Unternehmen“ statt. Ziel der Kooperation von 32 Partnern aus Industrie und Forschung ist es, eine Infrastruktur für die Markteinführung von in der Cloud gehandelten Unternehmenssoftware-Diensten zu schaffen, die sich auf neue Art und Weise miteinander kombinieren lassen. Das Projekt ist das letzte von vier Projekten, das im Rahmen der Förderung des Software-Clusters durch den Spitzencluster-Wettbewerb der Bundesregierung startet.

21. Februar 2013

e-World 2013: Software-Cluster zeigt Lösungen für das Smart Grid

e-World 2013: Software-Cluster zeigt Lösungen für das Smart Grid

Auf der Fachmesse e-World energy & water 2013 in Essen war der Software-Cluster mit einem Demonstrator aus dem Projekt InDiNet – Innovative Dienstleistungen im zukünftigen Internet - vertreten. Am Stand des Cluster-Partners SEEBURGER AG wurde gezeigt, wie man die in intelligenten Verteilernetzen anfallenden gewaltigen Datenmengen bewältigen kann.

Auf der Fachmesse e-World energy & water 2013 in Essen war der Software-Cluster mit einem Demonstrator aus dem Projekt InDiNet – Innovative Dienstleistungen im zukünftigen Internet - vertreten. Am Stand des Cluster-Partners SEEBURGER AG wurde gezeigt, wie man die in intelligenten Verteilernetzen anfallenden gewaltigen Datenmengen bewältigen kann. Zu sehen war der Austausch von 450 Millionen Datensätzen zwischen beteiligten Marktteilnehmern und die anschließende Aggregation offener Rechnungen nach Ablehnungsgründen, etwa einem falschen Abrechnungszeitraum oder einer doppelten Rechnung. Im Software-Cluster Projekt InDiNet werden die Rahmenbedingungen geschaffen, die für die einfache und vor allem sichere Integration und Koordination solcher Mehrwertdienste über mehrere Markteilnehmer hinweg notwendig sind.

20. Februar 2013

Ausgezeichnete Bildung: Neues Qualitätslabel für Qualifizierung im Software-Cluster

Ausgezeichnete Bildung: Neues Qualitätslabel für Qualifizierung im Software-Cluster

Anbieter von Qualifizierungsangeboten im Bereich Software-Entwicklung aus der Region rund um die Softwarezentren Darmstadt, Karlsruhe, Kaiserslautern und Saarbrücken können für ihre Kurse ab sofort das Qualitätslabel „Qualifikation im Software-Cluster“ beantragen. Mit dem Label weisen sich die Bildungsträger als wichtige Akteure in Europas größtem Software-Cluster aus, die einen Beitrag zur Behebung des Fachkräftemangels leisten.

23. Januar 2013

Studie zu internationalen IT-Fachkräften: Gute Chancen für Südeuropäer

Studie zu internationalen IT-Fachkräften: Gute Chancen für Südeuropäer

Darmstadt, 23. Januar 2013 – Die aktuelle Studie „IT-Fachkräfte international rekrutieren“ zeigt Trends bei der Suche nach IT-Experten aus dem Ausland bei Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf. Ein Ergebnis: Wirtschaft und Wissenschaft haben sehr unterschiedliche Ansätze bei der Rekrutierung Ein zweites Ergebnis: Fachkräfte aus Südeuropa werden an Bedeutung gewinnen. Herausgeber der Studie ist der deutsche Software-Cluster.

supportpartner